Kursbeschrieb

Willst auch du einen freudigen WOW-Effekt erleben, dank einer einfachen und schnellen Therapiemethode: Dem Flossing?

Flossing ist eine kurze myofasziale Kompressionsanwendung mit unmittelbarem Effekt. Dank des schnellen sichtbaren Ergebnisses ist Flossing eine wunderbare Bereicherung für die Ergotherapie. Es schafft einen freudigen WOW-Effekt für Klienty und Therapeuty und bereitet sich eine sofortige «Wohlfühl»-Wirkung aus.

Mit elastischen Latexbändern können wir über das Fasziensystem einen positiven Einfluss auf die tieferen Faszienstränge nehmen. Flossing kann unter anderem eine direkte Verbesserung des Bewegungs- und Koordinationsausmasses, eine Verminderung von Spannungsschmerzen, ein Lösen von Narben-Adhäsionen und eine optimierte Wahrnehmung der betroffenen Extremität auslösen. Es dient zur Unterstützung der Regeneration und hat über den Release der Faszien eine Wirkung auf Blutbahnen, Nervenbahnen, Hormonausschüttung und Muskeltonus-Ausgleich.

In diesem Kurs werden wir zum Start kurz in die Welt der Faszien eintauchen. Danach sollen die Grundlagen der myofaszialen Kompressionstherapie Flossing erklärt und praktisch an der oberen Extremität ausprobiert und angewendet werden, damit wir alle direkt den Wohlfühl-Effekt erleben :-). Die Diskussion über die konkreten Anwendungsmöglichkeiten in der Ergotherapie runden den Tag ab.

Kursdetails

Montag, 2. Dezember 2024
9.15 bis 16.15 Uhr

Volkshausstiftung Zürich
Stauffacherstrasse 60
8004 Zürich
Grüner Saal

CHF 280.-

Anmeldung
bis Donnerstag, 28. November 2024

Die Anmeldung ist verbindlich. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung erst mit Einzahlung auf unser Konto IBAN CH81 0900 0000 6026 2777 5 definitiv wird.

Abmeldung

Für Abmeldungen bis am 17. April 2024 wird der Betrag voll rückbezahlt, danach verrechnen wir eine Bearbeitungs- und Unkostengebühr von CHF 50.–.

Dozentin

Sarah Näf

Ergotherapeutin BSc, zert. Handtherapeutin Schweiz SGHR, CAS Handtherapie